Vitrine dekorieren | Kreative Ideen und Inspiration im Wohnzimmer

Fakt ist: Vitrinen sind ein idealer Ort für Ihre Lieblingsstücke. Das war schon immer so und daran hat sich auch in den letzten Jahren nichts geändert. Doch die Ideen, wie Sie eine Vitrine dekorieren und was Sie hinter der Glastür platzieren können, sind vielseitiger und individueller geworden.

 

Welche Dekoration passt in eine Vitrine?

Bei den Großeltern und im elterlichen Haushalt standen hauptsächlich teure Vasen, das edle Teeservice oder Sammeltassen in der Vitrine. Die Zeiten sind vorbei, denn heute können Sie Ihre Vitrine so dekorieren, wie es Ihnen gefällt. Es gibt keine Etikette, die Ihnen die Präsentation von Geschirr und Sammeltassen vorschreibt. Egal ob Sie Bücher, Selbstgebasteltes oder die Pokale Ihres Nachwuchses hinter Glas gut sichtbar aufbewahren: Erlaubt ist, was gefällt und was für Sie den Wert der Dekoration hat.

Dennoch sollten Sie beim Vitrine dekorieren einige Dinge beachten. Sie können den Stauraum für Ihre Erinnerungen nutzen, oder Sie dekorieren nach Jahreszeiten und gestalten Ihre Vitrine dabei viermal pro Jahr neu. Im Endeffekt sind Vitrinen in deutschen Haushalten so vielseitig wie die Geschmäcker der Bewohner, die sich um die Platzierung des Inhalts kümmern und die sich dabei viel Mühe geben.

 

Inszenierung vs. Überladung: Darauf kommt es an

Schöne Erinnerungen an unvergessliche Momente sind zum Beispiel als Deko für die Vitrine geeignet. Dabei sollten Sie bedenken, dass viel nicht viel hilft und dass es sinnvoller ist, wenige Erinnerungsstücke richtig in Szene zu setzen – anstatt die Vitrine beim Dekorieren zu überladen. Ehe Sie die Dekoration zusammenstellen und die einzelnen Dinge in der Vitrine platzieren, sollten Sie sich Gedanken über die Farben und über den Stil machen.

Ob Sie eine Vitrine im Vintage-Design besitzen, oder ob Sie sich für einen modernen Stil entschieden haben, ist beim Blick auf den Stil und die Farbgebung irrelevant. Sie können eine antike Vitrine so dekorieren, dass Sie den Raum für Ihre modernen Erinnerungsstücke nutzen. Doch was den Stil und die Menge der Dekoration anbelangt, sollten Sie sich selbst eine Grenze setzen. Damit Ihr Wohnzimmer nicht wie ein Museum wirkt, muss die Deko in der Vitrine einem “roten Faden” folgen und sich bestenfalls in einer Farbgruppe befinden.

 

Muss es unbedingt Glas sein?

Eine überfüllte Vitrine sieht schnell altmodisch aus. Gleiches gilt für Deko-Gegenstände, die nicht zu Ihnen und zu Ihrem Wohnstil passen. Sie brauchen nicht an Konventionen festhalten und davon ausgehen, dass Sie die Vitrine dekorieren, in dem Sie das geerbte Teeservice hinter Glas aufbewahren. Auch die Ihren Großeltern am Herzen liegenden Vasen und Sammeltassen müssen nicht in der Vitrine stehen.

Es ist Ihr Zuhause, es ist Ihr gemütliches Wohnzimmer. Was liegt da näher, als eine Vitrine so zu dekorieren, dass sie zu Ihrem Wohnstil passt und dass sie IHNEN gefällt? Geben Sie der Dekoration Raum zum Wirken und achten Sie immer darauf, dass jede Deko ihren Platz hat und dass es sich nicht empfiehlt, um einen dekorativen Gegenstand herum zu dekorieren. Ob Sie Metall, Naturmaterialien, Fotos oder sonstige Deko wählen, bleibt allein Ihnen überlassen. Es muss nicht unbedingt Glas und Porzellan sein, auch wenn Sie eine antike Vitrine dekorieren und dem Erbstück die notwendige Ehre erweisen möchten.

 

Stilbruch ist erlaubt – die Faszination der Diversität

Können Sie mit modernen Stücken eine alte Vitrine dekorieren? Eignen sich Erbstücke für eine Platzierung in modernen, lichtdurchfluteten Vitrinen? Beides ist möglich. Wie bereits angesprochen, spielt Ihr persönlicher Geschmack in Bezug auf die Deko in Ihrem Wohnzimmer die wichtigste Rolle. Ein Stilbruch ist erlaubt und kann sogar zielführend sein, um Ihrem Raum die gewünschte Ausstrahlung zu verleihen und Ihre Lebenseinstellung zum Ausdruck zu bringen.

Stilvoll beleuchtete Vitrinen verleihen modernen Wohnzimmern eine elegante Aura. Doch was stellen Sie rein, welche Gegenstände eignen sich für eine Platzierung hinter Glas? Werden Sie kreativ und probieren Sie sich aus. Wie Sie Ihre Vitrine dekorieren und welche Stücke Sie in Szene setzen möchten, ist allein Ihre Entscheidung. Je edler die Dekoration ist, desto besser kommt die liebevoll gestaltete Vitrine zu Geltung.

Zurück zur Übersicht