Vintage Möbel | Alte Designs neu entdeckt und geliebt

“Früher war alles besser.” Sicherlich haben Sie diesen Satz sehr oft von Ihren Großeltern, vielleicht auch von Ihren Eltern gehört. In Bezug auf Möbel ist diese Botschaft ein Trend, der seit vielen Jahren in den Wohnzimmern, Küchen und in Bädern zu finden ist. Möbelstücke im Design der 20er bis 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts begeistern durch ihre charmante und wohnliche Ausstrahlung. Diese Epoche, die eine Brücke zwischen antiken und modernen Möbeln und Wohnaccessoires bildet, schafft Harmonie und zeichnet sich durch Lieblingsstücke aus. Doch was ist eigentlich Vintage und warum erfreuen sich diese Möbel so großer Beliebtheit?

 

Der Charme des Stils mit verspielten Details

Ohrensessel, dick gepolsterte Sofas und Tische mit einem Gestell aus Metall sind typisch für die Stilrichtung. Gebraucht aussehende Oberflächen, kleine Kratzer und verblasste Farben runden die Ausstrahlung der Regale, Sessel oder Ledersofas ab und sind nicht nur geduldet, sondern im Vintage-Stil absolut erwünscht. Ein Grund, der für die Stilrichtung spricht und für die ungetrübte Beliebtheit der Möbel sorgt, beruht darauf, dass Möbelstücke seinerzeit von Hand gefertigt wurden.

Auch wenn der Vintage-Stil heute nicht unbedingt mit einer Herstellung im traditionellen Handwerk einhergehen muss, weisen Sie die typischen Stilelemente der damaligen Zeit auf. Eiförmige Sessel und Nierentische, Regale mit abgerundeten Kanten oder ein Sideboard, dessen Oberfläche abgegriffen und gebraucht aussieht, können als Stilikonen in jedem Wohnstil einen Platz finden.

Ein Möbel, das augenscheinlich aus Omas Zeiten stammt, wird zum dekorativen Mittelpunkt Ihrer sonst modernen, puristischen oder luxuriösen Einrichtung. Immer häufiger werden Möbel im Vintage-Look als stilbrechende Einzelstücke platziert, sodass sie für sich wirken und den Fokus in jedem Raum auf sich ziehen. Sie müssen nicht auf Flohmärkten stöbern oder sich nach aufbereiteten alten Möbeln umsehen. Der Wohntrend hat dafür gesorgt, dass Sie Möbel im Vintage-Stil ganz einfach neu kaufen, ohne dass man ihnen die Herstellung im 21. Jahrhundert ansieht.

 

Retro oder Vintage? Das sind die Fakten!

Stilprägend sind Materialien wie Holz, robustes Leder und Metall. Auch Glas spielt bei einem Möbelstück im Vintage-Design eine wichtige Rolle. Sideboards und Vitrinen mit Glasfronten und Glaseinlegeböden galten in den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts als besonders chic. Oftmals werden die Begriffe Vintage und Retro für ein und dasselbe Möbelstück verwendet.

Doch richtig betrachtet, gibt es durchaus einige Unterschiede, die sich auf das tatsächliche Alter der Möbel beziehen. Ist ein Regal Retro, handelt es sich um ein neu hergestelltes Möbel nach dem Design-Vorbild der damaligen Zeit. Vintage ist hingegen wirklich alt und bezieht sich auf Möbel, die in der angesprochenen Epoche hergestellt und heute gebraucht verkauft werden. Handelt es sich um die Stilrichtung Vintage, sind damit neu gefertigte Möbelstücke mit sichtbaren Gebrauchsspuren gemeint.

Der Shabby Chic und andere Designs im Used Look, zum Beispiel ein ledernes Sofa mit Gebrauchsspuren, prägen diesen Trend und bieten Ihnen die Chance, Neues mit alter Optik zu kaufen und sich Ihr Zuhause durch diese Produkte sehr gemütlich und individuell einzurichten.

 

Nostalgische Designs: Mit Vintage Möbeln leben

Von der Vergangenheit inspiriert, finden kräftige Farbtöne und starke Farbkontraste den Weg in Ihr Zuhause. Ocker und Petrol spielen in diesem Wohnstil eine essenzielle Rolle und sind gerade bei Wohntextilien im nostalgischen Design nicht wegzudenken. Holz mit Abnutzungsspuren, verblasstes Leder und Stein sowie Metall und Glas machen die Stilrichtung aus und verbinden sich in Formen, die größtenteils frei von Ecken und Kanten sind.

Harmonische Rundungen anstelle geradliniger Strukturen sowie graphische Prints und abgegriffene Flächen schaffen Gemütlichkeit und lassen den Blick ins vergangene Jahrhundert schweifen. Es ist ein nicht von der Hand zuweisender Fakt, dass Vintage Möbel einen Hauch Romantik versprühen und allein durch ihre harmonischen Designs zu Lieblingsstücken werden.

Sie überlegen, ob ein alt aussehendes Möbel in Ihren Wohnstil passt? Mit einem nachgebauten Chesterfield Sofa, einem gemütlichen Ohrensessel oder einem Nierentisch setzen Sie einzigartige Akzente. Vervollkommnen Sie Ihre Einrichtung mit goldenen Kerzenständern oder Hängeleuchten, die in sehr kräftigen Farben auch bei nicht eingeschalteter Beleuchtung für sich und in Ihrem Raum wirken.

Zurück zur Übersicht