Der Industrial Style – der Charme alter Fabrikhallen

In den 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts entwickelte sich in den USA und in Großbritannien ein Trend, der seit den 80er Jahren auch in Deutschland einen festen Platz hat. Das Bewohnen leerstehender Fabrik- und Industriehallen galt als chic und spielte vor allem bei Künstlern eine wichtige Rolle. Tapeten, unter Putz verlegte Rohre oder mit Teppich ausgelegte Fußböden waren ein Tabu. Angelehnt an diesen ursprünglichen, charakteristischen Look hat sich der Industrial Style herausgebildet und bezieht sich auf eine Raumgestaltung, die ganz ohne Chi-Chi und luxuriöse Elemente auskommt. Heute werden die nostalgischen Elemente mit modernen Details kombiniert und so in Szene gesetzt, dass Sie selbst eine komfortable Neubauwohnung im Charme eines Lofts mit alt aussehenden, praktischen und rauen Möbeln ausstatten können.

 

Sichtbeton und unverputzte Ziegel – charakterstarke Statements

Es gibt einige Stilelemente, die im Industrial Style von enormer Bedeutung sind. Vor allem in hohen Räumen können Sie mit Wänden aus Sichtbeton oder unverputzten Ziegeln – also im Altbau, liegen die wichtigsten Gegebenheiten für den Factory-Stil bereits vor.

Ärgern Sie sich nicht über offenliegende Heizungsrohre. Wer im Neubau wohnt und den Industrial Style leben möchte, baut sich nachträglich Sichtrohre ein, da die Leitungen selbst unter Putz liegen. Dieser Stil steht für die unkonventionelle Lebensart, von der die Aufbruchstimmung in der damaligen Zeit begleitet wurde. Heute können Sie sich mit den entsprechenden Materialien, wie Holz und Stahl, ganz einfach industriell einrichten.

Für fabrikartige Wände brauchen Sie nicht zum Vorschlaghammer zu greifen und das Mauerwerk freilegen. Ihre Wände erhalten durch industrielle Tapeten in Stein- und Ziegeloptik oder in abgenutzter Betonoptik den entsprechenden Charme. Regale, deren Bretter aus vergrautem, rauem und rissigem Holz bestehen, sind ein Must Have im Industrial Style. Ein weiteres Highlight sind Möbel aus Beton, die zum Beispiel mit Kanten und Absätzen aus rostigem Eisen gefertigt sind.

 

Inspiration Industrial Style: Hauptsache robust ursprünglich

Im industriellen Wohntrend ist Patina Trumpf. Aus diesem Grund können Sie sich beispielsweise auch für einzelne Vintage-Möbelstücke oder Einrichtungsgegenstände im Shabby Chic entscheiden. Achten Sie explizit auf die ausdrucksstarke Formsprache und verzichten Sie auf gedrechselte, geschwungene und runde Elemente. Eine massive Ledercouch oder eine Stoffcouch mit rauem Bezug runden Ihr Ambiente im Industrial Style ab.

Eine Kombination mit anderen Wohntrends ist zwar gewagt, aber dennoch möglich. Besonders gut harmoniert der Fabriklook mit puristischen Möbeln, die ebenso geradlinig sind und aus Holz bestehen. Nicht fehlen dürfen Elemente aus Stahl und Blechschilder, mit denen Sie Ihre Wände dekorieren. Besonders beliebt sind Wegweiser und Schilder, die in den 40er Jahren auch in einem New Yorker oder Londoner Pub gehangen haben könnten.

Ein großer Vorteil des Industrial Style beruht auf der Tatsache, dass Sie Ihrem kreativen Geist freien Lauf lassen und sich von allen Konventionen entfernen dürfen. Erlaubt ist, was gefällt und was Ihr Herz höherschlagen lässt. Wichtig ist hauptsächlich, dass Sie von glatten Oberflächen, perfekt veredelten Hölzern und dekorativem Chi-Chi absehen. Wenn Sie goldene oder silberne Akzente setzen möchten, achten Sie vor allem darauf, dass der Rost – auch künstlich erzeugt – als sichtbares Zeichen der Zeit bereits an der Oberfläche nagt.

 

Was den Industrial Look so trendig macht

Die damalige Zeit hatte ein ganz besonderes Flair. Ungezwungen, locker und ohne Geltungsdrang waren die Bewohner und die Möbel in den Fabrikhallen. Das Ursprüngliche, der Verzicht auf Perfektion und Optimierung ist das, was viele Menschen heute bewegt und was ihnen eine Flucht aus dem durchdigitalisierten und durchoptimierten Alltag verschafft.

Mit einer Einrichtung im Industrial Style besinnen Sie sich auf das Wesentliche und auf die in Ihnen wohnende Kreativität, die Sie ungezügelt ausleben und in Ihren Räumen einbringen dürfen. Genau diese Einfachheit und Zufriedenheit ist es, die dafür sorgt, dass der Industrial Style ein zeitloser und für jedes Wohnkonzept geeigneter Look ist. Alles was rau und nicht perfekt ist, eignet sich optimal für Ihr Zuhause und macht es zu einem Ort, an dem SIE leben und sich wohlfühlen. Industrielle Designs sind wunderbar für einen Stilmix mit anderen Wohn- und Möbelstilen geeignet.

Zurück zur Übersicht