zur Navigation zum Inhalt

Tipps & Trends

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo, Di, Mi 10:00 - 18:30 Uhr
Do+Fr 10:00 - 19:30 Uhr
Sa 09:00 - 18:00 Uhr

zurück zur Übersicht

Brokkoli-Pie

Glutenfrei

Zutaten für 4 Portionen:


Für den Mürbeteig:
  • 200 g helles, glutenfreies Mehl (z.B. Schär Mix C)
  • 90 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
Für den Belag:
  • 500 g Brokkoli, in Röschen
  • 200 g Blumenkohl, in Röschen
  • Salz
  • 1 rote Paprikaschote, in Streifen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Eier
  • 100 g Frischkäse
  • 50 g Parmesan, gerieben
  • 40 g Butter
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Frisch geriebene Muskatnuss
  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten rasch verkneten. Den Teig ca. 1 Stunde eingepackt im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. 
  2. Brokkoli und Blumenkohl in Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine flache Form von ca. 26 cm Ø damit auslegen. 
  3. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Beides in 1 TL Butter glasig dünsten. Die Paprikastreifen dazugeben und ca. 5 Minuten mit dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
  4. Die Kohlröschen und die Paprikastreifen auf dem Mürbeteig verteilen. Den Frischkäse mit den Eiern verrühren und mit Gewürzen abschmecken. 
  5. Die Masse zu dem Gemüse geben, mit Parmesan bestreuen. Den Rest der Butter als Flöckchen oben auflegen. Das Ganze im Backofen auf der mittleren Einschubleiste ca. 30 Minuten backen.